Analyz3d | Bewegungsanalyse mit wissenschaftlichem Hintergrund | ANALYZ3D by Dr. Tobias Hein
Laufanalyse + Personaltraining = optimales Training | Zum Frühstück, in der Mittagspause oder "After Work" | Buchen Sie jetzt Ihren Wunschtermin
Laufanalyse, Personaltraining, Beratung, Vorträge, Forschungsprojekte
17072
page,page-id-17072,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Analyz3d by Dr. Tobias Hein

Hier finden Sie Informationen rund um „Analyz3d by Dr. Tobias Hein“, das Bewegungsanalyselabor in der Sempacherstrasse und dessen hochmoderne Ausstattung, die aktuellen Forschungsprojekte sowie eine Übersicht über die vielfältigen Angebote.

Analy3d | Dr. Tobias Hein

Dr. Tobias Hein

Mein Name ist Tobias Hein. Ich bin 1982 in Rheinfelden, Deutschland, geboren und aufgewachsen. Meine Doktorarbeit habe ich an der Universitätsklinik Tübingen, Abteilung Sportmedizin geschrieben und trägt den Titel: „Determination of risk factors causing overuse injuries in runners. New aspects and critical considerations“. (dt. Entstehung von Überlastungsbeschwerden im Laufsport. Neue Aspekte und kritische Anmerkungen).

Im Oktober 2013 nahm ich eine Stelle als Wissenschaftler und Leiter des Biomechaniklabors am Institut für Ernährungs- und Sportwissenschaften der Universität Göteborg in Schweden an. Anfang 2016 zog es mich und meine Familie zurück in unsere Heimat zurück, wo ich im Juni ”Analyz3d by Dr. Tobias Hein” gegründet habe.

Meine Vita

Im Jahr 2008 begann ich nach meinem Studium zum Diplom Ingenieur der „Medizintechnik und Sportmedizinische Technik“ als Promotionsstudent an der Universitätsklinik Tübingen, Abteilung Sportmedizin im biomechanischen Analyselabor zu arbeiten. Hierbei lag mein Fokus vor allem auf der Durchführung einer Langzeitstudie zur Untersuchung von Entstehungsmustern verschiedener Überlastungsbeschwerden im Laufsport. Ende 2013 schloss ich die Promotion mit Magna Cum Laude ab. Meine Doktorarbeit trägt den Titel „Determination of risk factors causing overuse injuries in runners. New aspects and critical considerations“. (dt. Entstehung von Überlastungsbeschwerden im Laufsport. Neue Aspekte und kritische Anmerkungen).

Im Oktober 2013 nahm ich eine Stelle als Wissenschaftler am Institut für Ernährungs- und Sportwissenschaften der Universität Göteborg in Schweden an. Als Leiter des biomechanischen Forschungslabors war ich zuständig für

  • Planung und Durchführung wissenschaftlicher Studien (Überlastungsbeschwerden im Laufsport, Laufökonomie, sensortechnologische Weiterentwicklungen zur Messung der Pronationsbewegung im Laufsport)
  • den Aufbau des biomechanischen Analyselabors sowie der Erstellung und Erprobung standardisierter Analyseprotokolle
  • Bewegungsanalysen mit Leistungs- und Profisportlern aus den Bereichen Leichtathletik, Triathlon, Orientierungslauf, Fussball, Handball, Unihockey, etc.

Seit der Zeit in Tübingen kann ich nun zudem auf 9 Jahre Erfahrung im Bereich Bewegungsanalysen und dem Umgang mit Hobby-, Leistungs- und Profisportlern zurückgreifen. Während meiner Jugend und Studienzeit hatte ich das Glück viel Erfahrung als Leistungssportler in den Bereichen Leichtathletik und Volleyball zu sammeln.

Wissenschafliche Vorträge & Publikationen

Während den letzten neun Jahren habe ich an diversen wissenschaftlichen Projekten mitarbeiten dürfen, was zu einer Vielzahl wissenschaftlicher Publikationen in einschlägigen Magazinen sowie Vorträgen an internationalen Kongressen rund um das Thema Biomechanik und Laufsport führte.

Ausgewählte Vorträge:

  • 3rd Congress of the International Foot and Ankle Biomechanics Community, Sydney, Australia, 2012: “Do lower extremity kinematics and training variables affect the development of overuse injuries in runners? – a prospective study”
  • XXIV Congress of the International Society of Biomechanics, Natal, Brazil, 2013: “A prospective analysis of intrinsic and extrinsic risk factor on the development of Achilles tendon pain in runners.”

Ausgewählte veröffentlichte Publikationen:

  • “Prospective analysis of intrinsic and extrinsic risk factors on the development of Achilles tendon pain in runners.” Hein, T. et al.. In: Scandinavian Journal of Medicine and Science in Sports, 2014.
  • “Can minimal running shoes imitate barefoot heel-toe running patterns? A comparison of lower leg kinematics.” Hein, T., Grau, S. In: Journal of Sport and Health Science, 2014.
  • “Risikofaktoren in der Entstehung von Achillessehnenbeschwerden im Laufsport”. Hein, T., Janssen, P.; Grau, S. In: Orthopädischen und Unfallchirurgische Praxis, 2015.

Gerne können Sie sich meine Doktorarbeit, die drei genannten Artikel, sowie meinen Lebenslauf und die komplette Publikationsliste herunterladen und in Ruhe durchlesen. Sollten Sie Fragen haben zu meiner Doktorarbeit, den wissenschaftlichen Artikeln oder zu irdendeinem anderen Thema wie z.B. der Biomechanik des Bewegungsapparates oder der Verletzungsproblematik des Laufens, kontaktieren Sie mich.

Downloads

Labor

Das Labor von Analyz3d by Dr. Tobias Hein liegt in einem ruhigen Innenhof in der Sempacherstrasse 24, etwa 2 Gehminuten vom Bahnhof SBB im schönen Basler Stadtteil Gundeli. Aktuell befindet das Labor noch im Aufbau. Sobald es Neuigkeiten gibt, sind diese hier zu finden. Hier bekommen Sie neben bildlichen Impressionen, eine Menge an Informationen über die moderne und hochpräzise Messtechnologie, die für die Analyz3d Laufanalyse zur Anwendung kommt…

Mehr Erfahren

Zur Messung der Beweglichkeit, Bewegungsausmasse und Dehnfähigkeit von Gelenken und Muskelgruppen wird neben dem guten alten Massband ein innovatives Messsystem mobee fit® verwendet. Die präzise und zuverlässige Erfassung der Beweglichkeit durch moderne Sensortechnik des mobee fit deckt einseitige Bewegungsmuster und/oder Bewegungseinschränkungen auf, die durch gezieltes Training ausgebessert werden können, um so das Verletzungsrisiko zu minimieren. Das Testverfahren des Functional Movement Screen® dient zur Erfassung möglicher Risikofaktoren, die zu einer Verletzung führen können. So sollen durch den  Functional Movement Screen® Asymmetrien, Dysbalancen und Schwachstellen im Körper der Testperson aufgedeckt werden. Die unterschiedlichen Bewegungsübungen sollten von jedem Menschen korrekt ohne Ausgleichsbewegung und Schmerzen absolviert werden können.

Für die Analyz3d-Laufanalyse wird eine Kombination aus 2D-Hochgeschwindigkeitskameras und 3D-Motion Capture System zur Anwendung kommen. Insgesamt werden 10 Hochgeschwindigkeitskameras der Firma Qualisys® im Labor angebracht. Dieses dreidimensionale Kamerasystem ist in der Lage mittels infraroten Lichts, die Bewegungen von Markern, die auf alle Testpersonen standardisiert angebracht werden, mit einer beeindruckenden Präzision von unter 1mm aufzunehmen. Die Messfrequenz liegt bei 300 Hz. Anhand der Markerpositionen und dem biomechanischen Ganzkörperanalysemodell können die Bewegungen aller Gelenke und Körpersegmente der jeweiligen Testperson hoch akkurat und zuverlässig berechnet werden.

Das Laufband „Valiant 2 Sport“ der Firma Lode wurde extra für den sportmedizinischen Gebrauch entwickelt. Dieses moderne Laufband beeinflusst durch die grosse Laufläche von 70 x 190 cm das Laufverhalten der Testperson nicht, so dass ein natürlicher Bewegungsablauf bis hin zu 25km/h und 25% Steigung möglich ist.

Analyz3d | Laufanalyse Basel
Analyz3d | Laufschuhberatung Pronation
Analyz3d | Laufanalyse Basel
Analyz3d | Lauftechnik verbessern

Angebote

Analyz3d-Laufanalyse

 

Die optimale Laufanalyse inklusive klinischen und funktionellen Untersuchungen des Bewegungsapparates, 2D- & 3D- Bewegungsanalysen auf dem Laufband, direkte Auswertung aller Ergebnisse, Trainingsempfehlungen und einem interaktiven Online-Report, in dem alle Ergebnisse und Trainingsempfehlungen nochmals detailliert aufgeführt sind.

 

Die Kosten für die 90-minütige Analyse betragen 300CHF. Zwei Analysen kosten 500CHF. Gruppenpreise für  Laufgruppen gibt es gerne auf Anfrage.

 

 << Buchen Sie Ihre Analyz3d-Laufanalyse online an Ihrem Wunschtermin >>

Personaltraining

 

„Analyz3d by Dr. Tobias Hein“ bietet Ihnen in Kooperation mit „Power Fitness – Personal Training Nils Walter“ Personaltraining auf Ihre Bedürfnisse angepasst in entspannter aber fokussierter Atmosphäre.

Die Trainingsinhalte können direkt mit den Trainingsempfehlungen der Analyz3d-Laufanalyse abgestimmt und perfekt auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Arbeiten Sie direkt an Ihren Schwächen. Minimieren Sie Ihr Verletzungsrisiko. Verbessern Sie Ihre Leistungsfähigkeit.

 

Mehr Informationen finden Sie unter

www.power-fitness.ch oder unter analyz3d.ch/training

Wissenschaftliche Beratung

 

 Auf Grund meiner langjährigen Erfahrung in Planung, Durchführung, Auswertung und Publizierung wissenschaftlicher Studien im Bereich der Sportwissenschaft, berate ich Sie gerne bei der Realisierung Ihres Forschungsprojektes und kann Sie zudem bei der Programmierung von Auswerteroutinen unterstützen.

Sie können auch Equipment zur Durchführung Ihres Projektes mieten.

 

<< Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch >>

Seminare/Vorträge

 

Gerne biete ich auch Vorträge zum Thema „Laufen“, „Überlastungsbeschwerden im Laufsport“ und „Prävention von Überlastungsbeschwerden im Laufsport“ für Ihre Laufgruppe oder Laufveranstaltung zu einem geringen Unkostenbeitrag an.

Ich freue mich immer mit Läufern über die Problematiken zu diskuttieren…

Seminare und Vorlesungsreihen im Bereich „Biomechanik“ sind ebenso möglich.

 

<< Interessiert? Dann melden Sie sich bei mir >>

Aktuelle Forschungsprojekte

Hier finden Sie eine kurze Auflistung der aktuellen Forschungsprojekte an denen ich mitarbeite…

  • Dreidimensionale Bewegungsanalyse von Werfern (Speer, Diskus, Hammer und Kugel) des Schwedischen Leichtathletikverbandes zur Technikoptimierung
    In Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Leichtathletikverband und dem High Performance Center Växjö, Schweden
  • Prävention von laufsportsspezifischen Überlastungsbeschwerden
    In Zusammenarbeit mit der Universität Göteborg
  • Prävention von Überlastungsbeschwerden in der Leichtathletik
    In Zusammenarbeit mit der Universität Göteborg und dem Leichtathletikverband Göteborg
  • Definition biomechanischer Parameter zur Beschreibung guter Laufökonomie
    In Zusammenarbeit mit der Universität Göteborg und der ETH Zürich
  • Verwendung eines Sensors zur Erfassung der Pronationsbewegung im Laufsport
    In Zusammenarbeit mit der Universität Göteborg und der Technischen Universität Chemnitz
  • Effizienz einer Intervention mit BlackRoll zur schnelleren Regeneration
    In Zusammenarbeit mit der Universität Göteborg und BlackRoll®
Analyz3d | Running Basel

Kooperationspartner von Analyz3d

Analyz3d by Dr. Tobias Hein
Sempacherstrasse 24
4053 Basel
tobias.hein@analyz3d.ch
+41 76 59 596 11
+49 157 596 596 11